alle Länder
beliebig
1

Anzahl der Zimmer und Reisende wählen:

Zimmer 1
2 Erwachsene

Alter der Kinder bei Anreise:

Max. 4 Kinder möglich.

0 Kinder

Anzahl der reisenden Erwachsenen pro Zimmer:

2 Erwachsene

Alter der Kinder bei Anreise:

Max. 4 Kinder möglich.

0 Kinder
7 Nächte
beliebig
beliebig
beliebig

Dubai - Wüstenstadt im Luxus

Dubai - Wüstenstadt im Luxus

Mit diesen Insider Infos und Geheimtipps wird ihr Dubai Urlaub zum unvergesslichen Erlebnis:

Restaurants und Clubs

VIP CLUB Dubai
JW Marriott Marquis, Sheikh Zayed Road, Business Bay

Größer als das Original in Paris, ist der „VIP Room Dubai“,  die zurzeit angesagteste Location der Vereinigten Arabischen Emirate. Zwei Stock hoch ist der Club, den der Pariser Designer Jean-Roch erschaffen hat. Eine Mischung aus Dance Floor, Bar und Terrace Lounge für Late-Night Cocktails und sündige Häppchen. Aber es sind die schicken Besucher, die dem „VIP Room Dubai“ seinen besonderen Flair verleihen und wenn man mal drin ist, gibt’s nur noch einen passenden Ausruf "Thank god, I’m a VIP."

Buddha Bar
Grosvenor House, Dubai Marina, Dubai

Es ist eine der größten Buddha Bars der Welt, die ihren Ursprung ebenfalls in Paris haben. Die asiatische Einrichtung mit den ausladenden goldenen Lampen und die riesige Buddha Statue in der Mitte, die in Thailand speziell für die Buddha Bar Dubai angefertigt wurde, wird Sie schon beim Reinkommen beeindrucken. Die Chefs vereinen die Küchen Thailands, Chinas und Japans mit Gewürzen aus Arabien. In der Zen-Lounge kann man die elegantesten Menschen Dubais beobachten. Besonders an Wochenenden sind diese Tische höchst begehrt.

Asado
The Palace Hotel, Downtown Dubai

Ein argentinisches Restaurant, das man in dieser Qualität außerhalb Südamerikas nicht sehr oft finden wird. Etwas versteckt, unter dem Palace Hotel, ist dieses Steak-und Grill Restaurant, das mit unvergleichlicher Fleischauswahl und Qualität entzückt, ein Highlight, das man perfekt mit den allabendlichen Vorführungen der Wasserspiele vorm Burj Khalifa verbinden kann. Gleich nebenan ist der Souk al Bahar, bei dem die Bauherren ganz bewusst auf die sonst übliche, exorbitante Größe verzichtet haben und der sich für Mitbringsel im arabischen Stil besonders anbietet. Auch der Rivington Grill im ersten Stock des Souk al Bahar ist empfehlenswert, lassen Sie sich nicht davon abschrecken, dass er damit wirbt, englische Küche zu servieren.

 

Weiters sehr trendy, zurzeit sind der:

Cavalli Club, Restaurant & Lounge im Fairmont Hotel, Sheikh Zayed Road
und das Neos im The Address Downtown Hotel, Mohammed Bin Rashid Boulevard, Downtown Dubai

 

Sport

Die sicherlich angesagteste Sportart Dubais, die sich bei den Einheimischen großer Beliebtheit erfreuen ist, abgesehen von Kamelrennen und Falkenzucht, Golf. Der wohl beste und trendigste Club ist „the Jumeirah Golf Estates“. Die zwei 18-Loch-Plätze sind nach den Elementen Erde und Feuer benannt und von der Golflegende Greg Norman entworfen. Auf Earth wird auch die Dubai World Championship gespielt. Jumeirah Estate zählt nicht nur zu den schönsten Golfplätzen der Welt sondern durch die Tiefe der Bunker auch zu den schwierigsten. 

Und was die wenigsten vermuten: Dubai ist auch ein wirklich interessanter Tauchspot.

Al-Boom Diving,
Jumeirah Beach, Dubai

Al-Boom Diving bietet sowohl Schnorchel- als auch Tauchfahrten an. Ebenso organisieren sie Tauchgänge im Dubai-Aquarium beim Burj Khalifa in der Dubai Mall. Das müssen Tauchfans einfach einmal machen. Sandtigerhaie, Riffhaie, Hammerhaie, Ammenhaie, dazu große Muränen und Adlerrochen. Einfach irre, was einem da an Fischreichtum geboten wird, und das im Shopping Center. Die Tiefe liegt übrigens bei 11 Meter.

 

Spa

SensAsia Urban Spa, Palm Jumeirah

Es liegt auf der rechten Seite der Palme, zwischen Küste und den Appartements 1 & 2, sensationelles thailändisches Spa mit großartigem Service und vernünftigen Preisen, ein besonderer Tipp ist die Tri-Enzym Gesichtsbehandlung.

 

Geheimtipps vor Ort

Schwimmen & Party im Nasimi Beach

Im Hotel Atlantis auf der Palme gibt es seit zwei Jahren den Beach Club Nasimi Beach. Dieser stylische Club findet seine Vorbilder in den Nobelstränden der Cote Azur und ist so eine Mischung von „schick-Schwimmen-gehen“, einem gut gekühlten Sauvignon Blanc und etwas Sushi von original japanischen Sushi-Meistern. Abends gibt es dann die bekannten Full Moon Partys mit Lounge Musik und aufregenden Cocktails. Endlich eine Gelegenheit, das sündhaft teure Strandkleid auszuführen, das zu Hause so gar nicht die erwartete Zustimmung gefunden hat.

Essen an der Piste im Après
Mall of the Emirates, West End, Dubai

Gutes Essen und ein Blick auf die Schipiste, das erwartet man von der Wedelhütte im Zillertal, aber nicht von einer Shopping Mall in Dubai. Die „Mall of the Emirates“ ist zwar nicht mehr der neueste Einkaufstempel Dubais aber wahrscheinlich immer noch der Beste. Da sowohl Nobelmarken als auch  leistbare Trendmarken-Shops im Überfluss vorhanden sind. Und wenn der männliche Begleiter Schwäche anmeldet, kann man ihn leicht im Après parken. Es gibt sogar Alkohol, in Dubai außerhalb eines Hotels eine absolute Rarität.

 

Hoteltipps

Ocean View Hotel am Walk

Und ein wirklicher Geheimtipp ist die relativ neu eröffnete Girders Sports Bar im neuen Ocean View Hotel, das auch ein wirklicher Hoteltipp ist: 4 Sterne-Hotel in bester Lage zu 5 Stern-Niveau. Die Sportsbar ist schick und hat eine immens lange „Happy Hour“, nämlich von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr Montag bis Samstag und von 16 Uhr bis 3:00 Uhr an Sonntagen. Alles zum halben Preis - Sie werden so stylisch und billig in Dubai wohl keine Drinks mehr bekommen.

zum Hotel >>

 

Atlantis The Plam

Die Palm Jumeirah ist die erste vollendete aufgeschüttete Insel im flachen Wasser vor Dubai. Sie besteht aus einem mehrere Kilometer langen Stamm, 17 einzelnen Palmblättern und einer elf Kilometer großen Sandsichel, die einer der Wunder Dubais beherbergt: Atlantis, The Palm - sozusagen als Krone der Palme. Es ist ein safrangelber Palast, wie ihn sich die Märchenerzähler aus Tausendundeiner Nacht nicht in ihren kühnsten Träumen vorstellen konnten. Das weit sichtbare Hotel ist 22 Stockwerke hoch und besteht aus mehreren Gebäudeteilen, die durch Brücken verbunden sind. Aber das Atlantis hat nicht nur 1500 Zimmer und 17 Restaurants sondern noch 65000 weitere Bewohner. 250 Arten verschiedener Meerestiere bevölkern riesige Aquarien, die mit 42 Millionen Litern Wasser aus dem Persischen Golf gefüllt wurden, das müssen Sie unbedingt sehen!

Und nichts steht still im Alantis, jetzt eröffnet der spektakuläre neue Zubau zum Aquaventure Water Park. Ein zweiter 40m hoher Turm, der Tower of Poseidon, wird mit noch nie dagewesenen Wasser-Rutschen das Herz jedes pubertierenden Mitvierzigers erobern. Am Besten in Verbindung mit dem einmal im Monat im Atlantis stattfindenden Sandance. Einer Veranstaltungsserie, in der Top Bands und Top DJ’s von 2 Nachmittags bis 2 Uhr morgens echt Party machen.

zum Hotel >>

 

Ihre GULET.at Vorteile:

  • Best-Preis-Garantie
  • keine versteckten Kosten
  • Günstiges Umbuchen*
  • Bahntickets zum Flug*
  • Kostenlose Stornierung*
mehr * siehe Details